Drucken Redaktion Startseite

Zukunfts-Sieger weiter erfolgreich

Citron Spirit ist auch mit sieben Jahren noch zu großen Taten fähig. Foto: HKJC

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 560 vom Freitag, 22.03.2019

Es ist fast schon fünf Jahre her, als der damals fünf Jahre alte Citron Spirit (Invincible Spirit) in Baden-Baden das Zukunfts-Rennen (Gr. III) über 1400 Meter gewinnen konnte, Niyama (Tertullian) und Le Tiger Still (Tiger Hill) waren in einer aus deutscher Sicht eher nicht so aufregend besetzten Ausgabe auf den Plätzen zu finden. Antoine Hamelin ritt damals Citron Spirit, der in den Farben von Theresa Marnane antrat. Wenige Wochen später wurde er bei „Arc“-Auktion für 450.000 Euro nach Hong Kong verkauft. Dort hat er jetzt sechs Rennen gewonnen, am Mittwoch landete er seinen bisher größten Treffer, als er in Happy Valley die „Vase“, ein mit rund 160.000 Euro dotiertes 1600-Meter-Rennen gewann. Matthew Poon saß im Sattel, Trainer Ricky Yiu sprach von der mutmaßlich letzten Saison des jetzt sieben Jahre alten Wallachs.

Verwandte Artikel: