Drucken Redaktion Startseite

Zarooni trainiert 300 Pferde

Trainer Mahmood Al Zarooni in Köln. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 197 vom Donnerstag, 12.01.2012

Mahmood Al Zarooni, 35, seit dem Frühjahr 2010 neben Saeed Bin Suroor Trainer für Scheich Mohammeds Rennsport-Imperium Godolphin, wird in diesem Jahr im englischen Newmarket rund 300 Pferde betreuen, womit er in Europa der Mann mit dem quantitativ größten Quartier sein wird. Möglich macht dies laut der Racing Post eine erhebliche Erweiterung der Stallkapazitäten. Neben den Godolphin-Pferden soll Zarooni auch Pferde trainieren, die unter dem Label Rabbah Bloodstock im Besitz von Freunden und Partnern von Scheich Mohammed stehen. Rabbah hatte erst vor einigen Wochen seinen kompletten Bestand von rund 25 Pferden von Ed Dunlop abgezogen. Wieviel Pferde zukünftig noch von Saeed Bin Suroor für Godolphin trainiert werden, ist nicht bekannt.

Verwandte Artikel: