Drucken Redaktion Startseite

Zahl der Woche 8.095.000

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 597 vom Freitag, 06.12.2019

Pfund werden 2020 an den Rennntagen von Royal Ascot ausgeschüttet. Das ist ein Plus von 765.000 Pfund gegenüber 2019 und liegt vor allem an der Aufstockung der Prince of Wales's Stakes (Gr. I) und der Diamond Jubilee Stakes (Gr. I) auf eine Million Pfund. 16 der 30 an den fünf Renntagen ausgetragenen Prüfungen wurden finanziell angehoben, die Mindestdotierung beträgt 95.000 Pfund (bisher 90.000 Pfund). Noch 2010 hatte das gesamte Preisgeld der Saison 8,7 Millionen Pfund betragen, zehn Jahre später werden es 14,4 Millionen Pfund sein.   

Verwandte Artikel: