Drucken Redaktion Startseite

Zaaki nur Dritter

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 690 vom Freitag, 15.10.2021

Eine überraschende Niederlage musste der neue Superstar des australischen Rennsports, der von Kirsten Rausing gezogene Zaaki (Leroidesanimaux) am Samstag in den Neds Might and Power Stakes (Gr. I) in Caulfield hinnehmen. Der ehemalige Schützling von Sir Michael Stoute war in Australien in der Obhut von Annabel Neasham zum Seriensieger geworden, ging diesmal als 2:7-Favorit an den Start. Nur vier Gegner stellten sich ihm auf der 2000-Meter-Distanz, am Ende belegte Zaaki den dritten Platz. Der Sieg ging an den von Brett Prebble gerittenen Probabeel (Savabeel), Zweiter wurde Nonconformist (Rebel Raider).

Verwandte Artikel: