Drucken Redaktion Startseite

World Pool in Hoppegarten

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 722 vom Freitag, 10.06.2022

Rund 57 Millionen Euro sind in den Tote World Pool an den beiden Tagen rund um das Derby und die Oaks in Epsom gewettet worden. Den höchsten Einzelumsatz generierte mit rund sechs Millionen Euro erwartungsgemäß das Cazoo Derby. In Deutschland könnte der vom Hong Kong Jockey Club initiierte World Pool am 14. August in Berlin-Hoppegarten seine Premiere erleben. Geplant ist dem Vernehmen nach, dass an diesem Tag zwei Rennen inklusive des Großen Preises von Berlin in den World Pool integriert werden. Nach bisherigen Einschätzungen könnte der Veranstalter dann mit einem guten fünfstelligen Betrag pro Rennen als Erlös rechnen.

Verwandte Artikel: