Drucken Redaktion Startseite

Wir googeln einen Sieger - Berlino

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 150 vom Freitag, 04.02.2011

Berlino - Neuss, 30. Januar

Berlino, ein anthropomorpher Bär, war das Maskottchen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2009 in Berlin. Er zeichnete sich durch seine Interaktion mit diversen Athleten aus.

Aufgrund seiner ständigen Präsenz und seiner Beliebtheit beim Publikum wurde er in den Medien als der „wahre Star“ der Weltmeisterschaft bezeichnet. In der britischen Zeitung The Observer wurde Berlino im Dezember 2009 zum Mascot of the year (Maskottchen des Jahres) gekürt.

Große Aufmerksamkeit erhielten mehrere Zusammentreffen zwischen Usain Bolt und Berlino. Der Sprinter ehrte das Maskottchen, indem er während der Vorbereitung auf den 200-Meter-Lauf ein T-Shirt mit der Aufschrift „Ich bin ein Berlino“ trug; eine Anspielung auf das Zitat „Ich bin ein Berliner“ aus John F. Kennedys berühmter Rede in Berlin. Berlino revanchierte sich tags darauf mit den Worten „Ich bin ein Bolt“ auf seinem Leibchen. In einem Interview nach der Weltmeisterschaft bezeichnete Usain Bolt Berlino als einen Freund.

Verwandte Artikel: