Drucken Redaktion Startseite

"Winterfavorit" 2014 wieder in Köln

Autor: 

Pressemitteilung

Der letzte Winterfavorit in Köln - danach wurde das Rennen in Düsseldorf und München gelaufen: Tai Chi mit Thierry Thulliez 2011. www.galoppfoto.de - Sandra ScherningDer letzte Winterfavorit in Köln - danach wurde das Rennen in Düsseldorf und München gelaufen: Tai Chi mit Thierry Thulliez 2011. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Das Kölner Galopp-Jahr 2013 geht in die Verlängerung - und zwar am Samstag, 9. November. Saisonschluss im Weidenpescher Park wäre normalerweise  am 13. Oktober gewesen. Der kurzfristig terminierte sportliche Nachschlag geht vor allem auf eine gemeinsame Initiative von German Racing, des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen sowie der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen zurück. Der Kölner Renn-Verein unterstützt dieses Vorhaben mit der Ausrichtung des Renntages.

Auf der Galopprennbahn der Domstadt wirft zudem die Galoppsaison 2014 schon ihre Schatten voraus. So fiel in diesen Tagen bereits eine bedeutsame Entscheidung für Deutschlands wichtigstes Rennen für Zweijährig: Der Preis des Winterfavoriten kehrt wieder zurück an seinen angestammten Platz nach Köln.  

Die mit 155.000 Euro dotierte Gruppe-III-Prüfung über 1.600 Meter fand in diesem Jahr ausnahmsweise in München-Riem statt. Dass das älteste der Kölner Rennen - Erstaustragung 1899 – nach dem kurzen Intermezzo in der bayerischen Metropole am 12. Oktober 2014  wieder an seinem angestammten Platz ausgetragen werden kann, ist u.a. Fördermitteln der Mehl-Mülhens-Stiftung und deren Vorstandsvorsitzendem Dr. Günter Paul sowie des Kölner Besitzers und Züchters Dr. Christoph Berglar zu verdanken. Darüber hinaus hat die Sauren Fonds-Service AG dieses mit ermöglicht.

Eckhard Sauren, der Präsident des Kölner Renn-Vereins, zeigte sich höchst dankbar für die großzügigen Hilfen und freute sich außerordentlich, dass dieser konzertierten Aktion am Ende der erhoffte Erfolg beschieden war.

Außerdem stehen inzwischen die weiteren Kölner Renntermine für das kommende Jahr bereits fest. Insgesamt sind die 14 ausgeschriebenen Renntage zwei mehr, als seinerzeit für 2013 geplant worden waren, worin sich auch die generell positive Entwicklung beim Kölner Turf in jüngerer Vergangenheit widerspiegelt.

Quelle und weitere Informationen zu den Rennterminen 2014 finden Sie auf unserer Internetseite: www.koeln-galopp.de  

Verwandte Artikel: