Drucken Redaktion Startseite

Winnemark (Lando) Zweijährigen-Siegerin in Baden-Baden

Erfolgreich beim zweiten Start: Die Lando-Tochter Winnemark mit Adrie de Vries. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Autor: 

Daniel Delius

Eine bemerkenswerte Leistung von Winnemark, die im Schlussbogen bereits unter Druck war, in der Zielgeraden aber noch einmal einen zweiten Wind bekam, an der Außenseite die gesamte Konkurrenz  überrollte. Sie steigerte ihr Debut deutlich, in Krefeld hatte sie in einem vierköpfigen Feld Rang drei belegt, jetzt könnte noch der Preis der Winterkönigin (Gr. III) in Betracht kommen.

Sie ist der erste Sieger aus dem drittletzten Jahrgang des großen Lando (Acatenango), der erste nach seiner Rückkehr aus Frankreich. Die Mutter Winterthur (Alkalde) stand für das Gestüt Ebbesloh zunächst bei Trainer Andreas Schütz, sie gewann zweijährig ein besseres Stutenrennen in Mülheim/Ruhr, war dann dreijährig in Bremen in einem Listenrennen über 1600 Meter erfolgreich. Für ihre Vierjährigen-Kampagne wechselte sie zu Eric Libaud nach Frankreich, wo sie zwei Rennen in La Teste für sich entscheiden konnte. 

In der Zucht hat sie sich bislang als sehr zuverlässige Vererberin erwiesen. Ihre Tochter Wolkenburg (Big Shuffle) war Listensiegerin und Zweite in den German 1000 Guineas (Gr. II), sie wurde in die eigene Zucht genommen, hat dieses Jahr als Erstling eine Stute von Lawman gebracht. Wuhan (One Cool Cat) war Gr. III-platziert, die Dreijährige Wildlife Lodge (Königstiger) hat dieses Jahr in Frankreich gewonnen. Winterthur hat eine Jährlingsstute von Areion, es handelt sich hier um einen Seitenzweig der Waldrun-Familie.

Hier geht es zum kompletten Rennen mit dem Video unter Renndetails:Klick!

Verwandte Artikel: