Drucken Redaktion Startseite

Westerberg kauft sich bei Coolmore-Cracks ein

Besitzer Georg von Opel nebst Gattin Emily und  Jockey Frankie Dettori nach dem Sieg im 162. Henkel-Preis der Diana mit Miss Yoda. ©galoppfoto - Sandra Scherning

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 651 vom Freitag, 15.01.2021

Westerberg, das rennsportliche Label von Georg von Opel, hat sich an den beiden aktuellen Favoriten für die Dreijährigen-Klassiker auf der Insel beteiligt. Es sind die von Aidan O’Brien in Irland trainierten High Definition (Galileo) und Santa Barbara (Camelot), die bisher für die Besitzergemeinschaft Magnier/Tabor/Smith am Ablauf waren. Vor einigen Tagen wurde Westerberg als neuer Mitbesitzer registriert.

High Definition ist bei zwei Starts ungeschlagen, er gewann beim Debüt im vergangenen August auf dem Curragh und war dann an gleicher Stelle in den Beresford Stakes (Gr. II) erfolgreich. Santa Barbara ist bislang nur einmal gelaufen, sie siegte im September über 1600 Meter auf dem Curragh.

Verwandte Artikel: