Drucken Redaktion Startseite

Wechsel von Kandahar Run

Wechselt nach Frankreich ins Haras des Elys: Kandahar Run - hier 2013 im Gestüt Ammerland. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 349 vom Donnerstag, 08.01.2015

Kandahar Run (Rock of Gibraltar), der bislang im Gestüt Ammerland als Deckhengst tätig war, wird für die diesjährige Deckperiode in das Haras des Elys nach Frankreich wechseln. In der im Elsass gelegenen Zuchtstätte wird er zu einer Decktaxe von 1.500 Euro stehen. Der Zehnjährige, Listensieger und Fünfter im Prix Jean Prat (Gr. I), war 2010 in Ammerland aufgestellt und von Beginn an auch sehr gut unterstützt worden. In seinem ersten Jahrgang sind mehrere Sieger und auch der listenplatziert gelaufene Baltic Storm.

Im Haras des Elys stehen mit Mohandas (Lomitas) und Matrix (Big Shuffle) noch zwei andere aus Deutschland kommende Deckhengste. Gestütsdirektor Fabien Walt kündigte zudem an, dass 2016 dort Dartagnan d’Azur (Slickly) aufgestellt werden soll. Stall Donnas sechs Jahre alter Hengst, der im vergangene Jahr u.a. den Prix Andre Baboin (Gr. III) gewonnen hat, soll in dieser Saison noch im Rennstall von Trainer Werner Hefter bleiben. 

Verwandte Artikel: