Drucken Redaktion Startseite

Wechsel für Lauro und Ungaro

Der ehemalige Ittlinger Lauro steht jetzt im Haras de Corlay. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 292 vom Donnerstag, 21.11.2013

Der ehemalige Ittlinger Lauro (Monsun) wird im kommenden Jahr im Haras de Corlay in der Bretagne aufgestellt, nachdem er bisher unter dem Dach des aufgelösten Französischen Nationalgestütes gestanden hat. In Rosieres en Salines im Osten Frankreichs hatte er in diesem Jahr zwanzig Stuten gedeckt, an der neuen Wirkungsstätte soll seine Decktaxe €1.200 betragen. Der erste Jahrgang des Siegers in den Sky Classic Stakes (Gr. II) ist zweijährig, bei France Galop sind 36 Nachkommen gelistet. Das Gestüt Hof Ittlingen hatte ihm in den ersten beiden Jahren je zwei Stuten gegeben, die zwei Jahre alte Amadea aus der Amore steht bei Peter Schiergen im Training.

 

Der ehemalige Röttgener Ungaro 1997 mit Terence Hellier beim Aufgalopp. www.galoppfoto.de - Frank Sorge: undefinedDer ehemalige Röttgener Ungaro 1997 mit Terence Hellier beim Aufgalopp. www.galoppfoto.de - Frank Sorge: undefinedDer vom Gestüt Röttgen gezogene Ungaro (Goofalik), in den Farben seiner Zuchtstätte vierfacher Gr. I-Sieger und viele Jahre ein erfolgreicher Vererber in Frankreich, ist bei einer Auktion von Deckhengsten des Französischen Nationalgestütes für gerade einmal €5.000 an den Züchter Serge Drevet verkauft worden. Er wird den im kommenden Jahr zwanzig Jahre alten Hengst in seiner Elevage de Kerser in Bazas in der Gironde aufstellen.

Verwandte Artikel: