Drucken Redaktion Startseite

Waldkönig wird Deckhengst

Waldkönig als Jährling im Ring in Newmarket. Foto: Tattersalls

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 745 vom Freitag, 18.11.2022

Der fünf Jahre alte Waldkönig (Kingman) wird im irischen Knockhouse Stud zu einer Decktaxe von 2.500 Euro als Vererber in der Hindernispferdezucht aufgestellt. Richard Venn, ein Spezialist für Deals in der NH-Szene, hat den Wechsel arrangiert. Im Training bei John und Thady Gosden ist Waldkönig fünfmal  in den Ammerland/Newsells Park-Farben gelaufen, hat dabei die Gordon Richards Stakes (Gr. III) über 2000 Meter in Sandown Park gewonnen. Er ist der Bruder des Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I)-Siegers Waldgeist (Galileo), weitere Deckhengste in der engeren Familie sind Masked Marvel (Montjeu) und Waldpark (Dubawi).

Waldkönig war als Jährling bei Tattersalls im Auktionsring, Ammerland kaufte ihn aus der Partnerschaft für 600.000gns. heraus, doch im Nachhinein beteiligte sich Newsells Park dann doch wieder an dem Hengst. 

Verwandte Artikel: