Drucken Redaktion Startseite

Wahl zum "Galopper des Jahres"

Drei starke Kandidaten für die Wahl zum Galopper des Jahres 2011 - Derbysieger Waldpark, Arc-Siegerin Danedream, Winterfavorit Tai Chi. Fotos (3) www.galoppfoto

Autor: 

Pressemitteilung

TurfTimes: 

Ausgabe 204 vom Donnerstag, 01.03.2012

Die älteste Publikumswahl des deutschen Sports geht in die nächste Runde. Auch für das Jahr 2011 sucht der deutsche Turf wieder den „Galopper des Jahres“ und vergibt einen der begehrtesten Titel dieses Sports, der 1957 erstmals verliehen wurde.

In einer Vorauswahl haben Fachjournalisten für drei Kandidaten votiert, aus denen das Publikum nun den Galopper des Jahres 2011 wählt. Die Klassestute  Danedream als Siegerin des Prix de l’Arc de Triomphe, der Top-Zweijährige  Tai Chi und Derbysieger  Waldpark sind die Pferde, die zur Wahl stehen.

Das  Direktorium für Vollblutzucht und Rennen,  German Racing und die  Besitzervereinigung führen die Galopper des Jahres-Wahl durch. Am Sonntag, 1. April wird der neue Galopper des Jahres anlässlich des an diesem Tag stattfindenden Kölner Renntages offiziell verkündet.

Der 29. März ist der Einsende- und Abgabeschluss für die Teilnahme an der Wahl. Mitmachen kann jeder Galopper-Fan per Stimmkarte oder per e-Mail an die Adresse info@besitzervereinigung.de. Stimmkarten werden in allen GermanTote-Wettannahmestellen ausliegen und auch an zahlreichen Renntagen verteilt werden.

Rund 100 Preise werden unter allen Teilnehmern (egal wer gewählt wurde) verlost. Die Ziehung der Hauptpreise erfolgt ebenfalls während des Kölner Renntages am 1. April.

Die Kandidaten im Porträt:

DANEDREAM

36 Jahre nach Star Appeal gewinnt mit Danedream (Andrasch Starke) wieder ein deutsches Pferd. www.galoppfoto.de36 Jahre nach Star Appeal gewinnt mit Danedream (Andrasch Starke) wieder ein deutsches Pferd. www.galoppfoto.de

Am 2. Oktober 2011 hat die drei Jahre alte Stute  Danedream Turf-Geschichte geschrieben. Als zweites deutsches Pferd nach  Star Appeal 1975 gelang der Tochter des einstigen Stargaloppers  Lomitas ein Sieg im legendären  Prix de l’Arc de Triomphe in Paris. Auf der Rennbahn Longchamp im Bois de Boulogne deklassierte Danedream die Konkurrenz und gewann das renommierteste Rennen der Welt mit nicht weniger als fünf Längen Vorsprung. Sie tat das unter ihrem ständigen Jockey  Andrasch Starke in der schnellsten Zeit in der Geschichte dieses Rennens: 2:24,49 Minuten benötigte Danedream für die 2400 Meter Renndistanz des Arc.

Für Trainer  Peter Schiergen (Köln) und Jockey Andrasch Starke war es die Sternstunde der bisherigen Karriere, in der Folge wurde Danedream von den internationalen Handicappern zum drittbesten Pferd der Welt gekürt. Auf der Langstrecke jenseits der 2000 Meter ist Danedream sogar die Nummer Eins.

9.000 Euro kostete sie, angeboten vom Gestüt Brümmerhof, 2010 auf der Auktion in Iffezheim, ihr Talent war da noch nicht im Ansatz erkannt. Als die Familie Volz (Gestüt Burg Eberstein) aus dem badischen Achern vor dem Sieg im Prix de l’Arc de Triomphe einen 50 Prozent-Anteil an der Stute an den japanischen Besitzer Teruya Yoshida verkaufte, war der Wert von Danedream bereits im Millionenbereich angesiedelt.

Neben dem Arc gewann Danedream in 2011 auch das Italienische Stutenderby, den Großen Preis von Berlin in Hoppegarten und den Longines Großen Preis von Baden in Iffezheim.

2012 setzt Danedream ihre Karriere fort, soll unter anderem erneut im Prix de l’Arc de Triomphe in Paris antreten.

Danedream (Stute, geboren 2008), 8 Jahresstarts, 4 Siege, 1 Platz, Gewinnsumme 2011: 2.833.010 Euro. Züchter: Gestüt Brümmerhof, Besitzer: Gestüt Burg Eberstein und Teruya Yoshida, Trainer: Peter Schiergen, Köln.

TAI CHI

Tai Chi mit Thierry Thulliez gewinnt den Preis des Winterfavoriten: nur eine Woche nach dem Ferdinand-Leisten Memorial in Baden-Baden. www.galoppfoto.deTai Chi mit Thierry Thulliez gewinnt den Preis des Winterfavoriten: nur eine Woche nach dem Ferdinand-Leisten Memorial in Baden-Baden. www.galoppfoto.de

Es kommt nicht oft vor, dass ein zwei Jahre altes Pferd schon ein Kandidat bei der Galopper des Jahres-Wahl wird, dem Hengst Tai Chi ist dieses Kunststück dank außergewöhnlicher Erfolge gelungen. Er wurde durch seine insgesamt vier Siege zum gewinnreichsten deutschen Zweijährigen aller Zeiten.

Außergewöhnliches schaffte Tai Chi an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen im Oktober. In Iffezheim gewann er, sehr knapp, das Ferdinand Leisten-Memorial und nur eine Woche später, diesmal völlig überlegen, den Preis des Winterfavoriten in Köln. Das brachte ihm zugleich auch die Spitzenposition unter Deutschlands Nachwuchsgaloppern ein.

Tai Chi ist ein weiteres Meisterstück in der Trainerkarriere von Werner Baltromei aus Mülheim / Ruhr, der schon Le Miracle zu einem internationalen Top-Galopper geformt hatte. Wie dieser steht auch Tai Chi im Besitz des Rennstalles Gestüt Hachtsee von Reginald Graf von Norman.

Zahlreiche Großereignisse der Dreijährigen stehen auf Tai Chis Fahrplan 2012, in Deutschland und Frankreich soll er wie schon 2011 an den Start kommen.

Tai Chi (Hengst, geboren 2009), 6 Jahresstarts, 4 Siege, 1 Platzierung, Gewinnsumme 2011: 242.995 Euro. Züchter und Besitzer: Gestüt Hachtsee, Trainer: Werner Baltromei, Mülheim/Ruhr.

WALDPARK

Gestüt Ravensbergs Waldpark gewinnt unter Jozef Bojko vor seinem Stallgefährten Earl of Tinsdal das Deutsche Derby. www.galoppfoto.deapper ein GAG von 98, Earl of Tinsdal von 96. www.galoppfotoGestüt Ravensbergs Waldpark gewinnt unter Jozef Bojko vor seinem Stallgefährten Earl of Tinsdal das Deutsche Derby. www.galoppfoto.deapper ein GAG von 98, Earl of Tinsdal von 96. www.galoppfoto

Als ungeschlagenes Pferd hat der drei Jahre alte Hengst Waldpark in der Saison 2011 das IDEE 142. Deutsche Derby am ersten Juli-Sonntag in Hamburg gewonnen. Obwohl zuvor dreimal bei drei Starts siegreich, siegte Waldpark im Rennen um das Blaue Band als Außenseiter, die Tellerwäsche-Karriere gipfelnd im Derbysieg hatten ihm wenige zugetraut. Jockey Jozef Bojko gelang mit dem Derbysieg der wichtigste Treffer seiner Karriere, Trainer Andreas Wöhler holte sein drittes Derby.

Sieg Nummer drei im Blauen Band war es auch für das Gestüt Ravensberg der Familie Delius aus Spexard bei Gütersloh, nach 1958 und 1965. Die Traditions-Zuchtstätte ist durch Waldpark wieder in die Schlagzeilen gekommen, schon dessen Mutter Wurftaube war ein außergewöhnlich gutes Rennpferd, eine der besten Stuten der letzten Jahrzehnte.

Nach dem Derby musste Waldpark zwei Niederlagen hinnehmen, wird seine Karriere in diesem Jahr wie geplant fortsetzen. Trainer Wöhler hegt große Ambitionen mit seinem Derbysieger.

Waldpark (Hengst, geboren 2008), 6 Jahresstarts, 4 Siege, Gewinnsumme 2011: 320.500 Euro. Züchter und Besitzer: Gestüt Ravensberg, Trainer: Andreas Wöhler, Gütersloh.

Quelle: Besitzervereinigung

Zur Geschichte der Wahl

von Frauke Delius

Die Wahl wurde im Jahr 1957 erstmals ins Leben gerufen. Vor 54 Jahren hieß die erste Siegerin Thila. Zunächst war es eine Journalistenwahl, später wurde sie durch den WDR-Sportjournalisten Addi Furler als erste TV-Publikumswahl überhaupt ins Fernsehen gebracht. Der Erfolg und das Interesse waren gigantisch. 1,4 Millionen Zuschriften gab beispielsweise 1980 bei der Wahl, die damals Nebos vor Wauthi gewann, daran erinnert ganz aktuell dieses Foto bei Spiegelonline, das den Moderator Werner Zimmer, den Trainer  Hein Bollow und den Jockey  Lutz Mäder in einem Berg voller Zuschriften im TV-Studio zeigt.
Im neuen Zeitalter ist die Wahl ins Internet abgewandert, es konnte jedoch auch wieder mittels einer Postkarte abgestimmt werden.

Der Erfinder der TV-Galopperwahl Addi Furler (l.) und Trainer Hein Bollow 1990 auf der Hoppegartener Rennbahn. www.galoppfoto.deDer Erfinder der TV-Galopperwahl Addi Furler (l.) und Trainer Hein Bollow 1990 auf der Hoppegartener Rennbahn. www.galoppfoto.de

Anmerkung der Redaktion: Im Archiv des WDR-Hörfunks gibt es einen sehr hörenswerten Beitrag in der Reihe Zeitzeichen zum 10. Todestag von Addi Furler vom 30. August 2010 >>click zum WDR-Archiv

Alle bisherigen Galopper des Jahres in der Übersicht:

Jahr Gewinner Alter Geschlecht Vater Mutter
1957 Thila 3 Stute Magnat Thilde
1958 Orsini 4 Hengst Ticino Oranien
1959 Obermaat 5 Hengst Goody Offenbarung
1960 Waidmann 4 Hengst Neckar Waldrun
1961 Baalim 3 Hengst Mangon Blaue Adria
1962 Windbruch 5 Hengst Mangon Windstille
1963 Mercurius 3 Hengst Atatürk Moretta
1964 Mercurius 4 Hengst Atatürk Moretta
1965 Kronzeuge 4 Hengst Neckar Kaiserkrone
1966 Ilix 3 Hengst Orsini Ivresse
1967 Luciano 3 Hengst Henry the Seventh Light Arctic
1968 Luciano 4 Hengst Henry the Seventh Light Arctic
1969 Hitchcock 3 Hengst Waidmannsheil Humorada
1970 Alpenkönig 3 Hengst Tamerlane Alpenlerche
1971 Lombard 4 Hengst Agio Promised Lady
1972 Lombard 5 Hengst Agio Promised Lady
1973 Athenagoras 3 Hengst Nasram Avenida
1974 Marduk 3 Hengst Orsini Marlia
1975 Star Appeal 5 Hengst Appiani Sterna
1976 Windwurf 4 Hengst Kaiseradler Wiesenweihe
1977 Windwurf 5 Hengst Kaiseradler Wiesenweihe
1978 Esclavo 2 Hengst Viceregal Esclave
1979 Königsstuhl 3 Hengst Dschinghis Khan Königskrönung
1980 Nebos 4 Hengst Caro Nostrana
1981 Orofino 3 Hengst Dschinghis Khan Ordinale
1982 Orofino 4 Hengst Dschinghis Khan Ordinale
1983 Orofino 5 Hengst Dschinghis Khan Ordinale
1984 Las Vegas 3 Stute Luciano Loisach
1985 Acatenango 3 Hengst Surumu Aggravate
1986 Acatenango 4 Hengst Surumu Aggravate
1987 Acatenango 5 Hengst Surumu Aggravate
1988 Kondor 4 Hengst Cagliostro Kingsi
1989 Mondrian 3 Hengst Surumu Mole
1990 Mondrian 4 Hengst Surumu Mole
1991 Lomitas 3 Hengst Niniski La Colorada
1992 Platini 3 Hengst Surumu Prairie Darling
1993 Monsun 3 Hengst Königsstuhl Mosella
1994 Lando 4 Hengst Acatenango Laurea
1995 Lando 5 Hengst Acatenango Laurea
1996 Lavirco 3 Hengst Königsstuhl La Virginia
1997 Borgia 3 Stute Acatenango Britannia
1998 Tiger Hill 3 Hengst Danehill The Filly
1999 Tiger Hill 4 Hengst Danehill The Filly
2000 Samum 3 Hengst Monsun Sacarina
2001 Silvano 5 Hengst Lomitas Spirit of Eagles
2002 Paolini 5 Hengst Lando Prairie Darling
2003 Ransom O’War 3 Hengst Red Ransom Sombreffe
2004 Soldier Hollow 4 Hengst In the Wings Island Race
2005 Shirocco 4 Hengst Monsun So Sedulous
2006 Prince Flori 3 Hengst Lando Princess Liberte
2007 Quijano 5 Wallach Acatenango Quila
2008 It’s Gino 5 Hengst Perugino Imelda
2009 Night Magic 3 Stute Sholokhov Night Woman
2010Scalo3HengstLandoSky Dancing

Verwandte Artikel: