Drucken Redaktion Startseite

Virginia Joy Vierte in Gr. I-Rennen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 672 vom Freitag, 11.06.2021

Rang vier sprang für die vom Gestüt Auenquelle gezogene Virginia Joy (Soldier Hollow) am Freitag in den mit 750.000 Dollar dotierten New York Stakes (Gr. II) über 2000 Meter in Belmont Park heraus. Zuvor hatte die Vierjährige, die Chad Brown für Peter Brant trainiert, ein kleineres Rennen über 2000 Meter für sich entschieden. Im neunköpfigen Feld ging Virginia Joy, die letztes Jahr bei Arqana für 975.000 Euro in die USA gewechselt war, unter Flavien Prat zum Kurs von 31:5 an den Start, war im Ziel 2 ¼ Längen hinter der favorisierten Siegerin Mean Mary (Scat Daddy), die mit einer Nase Vorsprung auf die aus Irland eingeflogene Thundering Nights (Night of Thunder) sowie My Sister Nat (Acclamation) gewann.

Klick zum Video

Verwandte Artikel: