Drucken Redaktion Startseite

Vier Tage in HH, drei in Harzburg?

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 666 vom Freitag, 30.04.2021

Die Derbywoche in Hamburg wird in diesem Jahr nach dem bisherigen Stand mit mindestens vier Renntagen durchgeführt, so die Aussage in einer Pressekonferenz des Dachverbandes am Donnerstag. Geplant sind vorerst stets von der PMU begleitete Veranstaltungen am Mittwoch, 30. Juni, nachfolgend dann wie im Vorjahr der Freitag, Samstag und Sonntag. Über Sonntag, 27. Juni wird noch verhandelt.

+++

Die diesjährige Rennwoche in Bad Harzburg wird vermutlich an drei Renntagen von Donnerstag, 22. Juli, bis Samstag, 24. Juli durchgeführt. Eine endgültige Terminierung soll zwar erst Ende Mai geschehen, doch ist nach dem bisherigen Stand der Dinge ein Meeting über fünf Renntage auf Grund der Restriktionen unwahrscheinlich. Man hofft, die Veranstaltungen mit bis zu eintausend Besuchern durchführen zu können, doch ist das momentan auch keineswegs sicher.

Bei einem dreitägigen Meeting würde am Donnerstag das Seejagdrennen gelaufen, dazu möglicherweise zwei Hürdenrennen, das BBAG-Auktionsrennen und die Super-Handicaps, für die in dieser Woche 167 Nennungen eingingen, stünden am Samstag auf dem Programm.

Verwandte Artikel: