Drucken Redaktion Startseite

Verurteilungen gehen weiter

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 701 vom Freitag, 14.01.2022

Die Reihe von Verurteilungen von in Dopingskandale verwickelten Personen in den USA geht weiter. Drei Jahre Haft bekam der Veterinärmediziner Kristian Rhein, 49, von einem Zivilgericht im südlichen Distrikt von New York, die Maximalstrafe. Der einst auf der Rennbahn in Belmont Park ansässige Rhein hatte in großem Stil verbotene Substanzen an Trainer verkauft und auch selbst verabreicht. 27 Beschuldigte sind in den Fall verwickelt, Rhein war jetzt der Sechste, der zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde, Trainer Jorge Navarro wurde unlängst zu fünf Jahren Haft verurteilt, der Verkaufsleiter eines Unternehmens, das leistungssteigernde Mittel vertrieb, bekam dreißig Monate. Das Verfahren gegen Jason Servis, der Maximum Security (New Year’s Day) zu mehreren Gr. I-Siegen führte, soll demnächst beginnen. Er soll der wichtigste Kunde von Rhein gewesen sein.

Verwandte Artikel: