Drucken Redaktion Startseite

USA: Sportwetten werden legal

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 518 vom Donnerstag, 17.05.2018

Der amerikanische Glücksspielmarkt steht vor einem großen Einschnitt, nachdem der Oberste Gerichtshof am Montag das seit 1992 bestehende staatliche Wettverbot für verfassungswidrig erklärt hat. Bislang waren Sportwetten nur in den Bundesstaaten Nevada, Oregon, Delaware und Montana erlaubt, bis 2025 sollen annähernd dreißig hinzukommen. William Hill etwa hat in New Jersey bereits eine große Annahmestelle für Sportwetten gebaut. Mit dieser Öffnung soll insbesondere der Markt für illegale Wetten eingeschränkt werden, zudem hoffen die Staaten natürlich auf erhebliche Steuereinnahmen.

Der Rennsport hat diese Maßnahme mit gemischten Gefühlen aufgenommen. In jedem Fall dürften Gelder in erheblicher Höhe demnächst von den Pferderennen in Richtung anderer Sportarten fließen. Allerdings bietet sich auch die Möglichkeit, auf den Bahnen unter dem Dach des Veranstalters auch Sportwetten jeglicher Art anzunehmen.

Verwandte Artikel: