Drucken Redaktion Startseite

Überraschung in Auteuil

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 569 vom Freitag, 24.05.2019

Überraschung in der Grande Steeple-Chase de Paris (Gr. I) am Sonntag in Frankreichs Hindernishochburg Auteuil. Der von Isabelle Pacault trainierte Carriacou (Califet) gewann unter Davy Russell souverän gegen den Favoriten Bipolaire (Fragrant Mix) und 17 andere. 820.000 Euro gab es zu gewinnen, es ging über 6000 Meter. Isabelle Pacault ist die erste Trainerin, die dieses Rennen für sich entscheiden konnte, für Davy Russell war es sogar der erste Ritt über Jagdsprünge in Auteuil.

Klick zum Video

Das wie immer beeindruckende Video des Rennens, aufgenommen mit der Helmkamera von James Reveley auf Le Costaud (er wurde Siebter) gibt es hier zu sehen.

Klick zum Video

Am Samstag hatte es im Grande Course de Haies d’Auteuil (Gr. I) über 5100 Meter den Sieg von der von Willie Mullins trainierten Benie des Dieux (Great Pretender) gegeben. Im irisch-französischen Duell der beiden Super-Stuten musste die Lokalmatadorin De Bon Coeur (Vision d’Etat),die nicjt mehr ganz so gut wie im Vorjahr zu sein scheint,  mit Rang zwei zufrieden sein, Dritter wurde Berjou (Holy Roman Emperor). Die Siegerin ist allerdings in Frankreich gezogen, im Sattel der acht Jahrealten Stute von Rich Ricci saß Paul Townend. Noch in Cheltenham war der unlängst zurückgetretene Ruby Walsh mit dem Sieg in der Hand im Mares‘ Hurdle (Gr. I) spektakulär mit ihr gestürzt, danach hatte sie in Punchestown jedoch auf Gr. I-Ebene gewonnen.

Verwandte Artikel: