Drucken Redaktion Startseite

Tod von Catcher in the Rye

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 561 vom Freitag, 29.03.2019

Im Alter von 19 Jahren ist im Haras La Leyenda in Argentinien der Deckhengst Catcher in the Rye (Danehill) eingegangen. Bei nur vier Starts hatte er seine beste Leistung als Zweiter in der Poule d’Essai des Poulains (Gr. I) gezeigt. Er wurde in Coolmore aufgestellt, doch konnte er sich in Europa bis auf eine Ausnahme nicht profilieren. Diese war Gestüt Wittekindshofs Rosenreihe, die aus seinem ersten Jahrgang stammte, 2008 den Henkel Preis der Diana (Gr. I) gewann. Ihr Vater wurde 2008 nach Argentinien verkauft, wohin er schon zuvor geshuttelt war. In Südamerika sollte er ein großer Erfolg werden, führte in Argentinien 2016 und 2017 die einschlägige Deckhengst-Statistik an und ist Vater dort von bisher zwölf Gr. I-Siegern.

Verwandte Artikel: