Drucken Redaktion Startseite

Theo ist wieder da

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 468 vom Donnerstag, 18.05.2017

Zwei Starts hatte Theo Danon (Lord of England) für Trainer Jules Phelippon absolviert, doch jetzt gehört er wieder Guido Schmitt. Der Düsseldorfer Besitzer hat den Neunjährigen nach seinem vierten Platz in einem Verkaufsrennen am Montag in Chantilly für 14.555 Euro zurückgekauft. Für Phelippon ein gutes Geschäft, er hatte ihn selbst für 14.000 Euro geclaimt und zwischenzeitlich ein Rennen mit ihm gewonnen. Theo Danon, der in seiner Karriere zwölf Rennen, darunter auch eine Gr. III-Prüfung gewonnen hat, war schon letztes Jahr über ein „Réclamer“ kurzfristig in andere Hände gekommen, bevor Schmitt ihn wieder zurückkaufte. 

Verwandte Artikel: