Drucken Redaktion Startseite

Teurer Zweiter

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 657 vom Freitag, 26.02.2021

Interconnected (Network), das teuerste National Hunt-Pferd aller Zeiten, zumindest in einem Auktionsring, wurde am Donnerstag bei seinem Comeback nach zwei Jahren in einem Hürdenrennen im englischen Huntingdon Zweiter. Nach einem Sieg in einem Point-to-Point-Rennen in Irland war er für 220.000 Pfund in den Stall von Nicky Henderson gegangen und für diesen im März 2019, damals fünfjährig, in einem Hürdenrennen in Newbury auf Rang zwei eingekommen. Wegen der Auflösung seiner damaligen Besitzergemeinschaft kam er im Frühjahr 2019 bei Goffs in Doncaster in den Ring und ging für die Rekordsumme 620.000 Pfund an Darren Yates. Doch es gab Probleme, er wurde an der Luft operiert, musste lange pausieren und kam erst jetzt wieder heraus – um trotzdem einen Konkurrenten vor sich zu sehen.

Verwandte Artikel: