Drucken Redaktion Startseite

Subjectivist verletzt

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 677 vom Freitag, 16.07.2021

Der Ascot Gold Cup (Gr. I)-Sieger Subjectivist (Teofilo) wird in diesem Jahr nicht mehr an den Start kommen können. Der vier Jahre alte Hengst hat sich im Training bei Mark Johnston eine Verletzung zugezogen. In seinem Rekord stehen zudem der Prix Royal Oak (Gr. I) und der Dubai Gold Cup (Gr. II). Sein Betreuer fürchtet, dass seine Rennkarriere komplett beendet sein könnte. Schon aus dem Rennen in Meydan war er nicht ganz klar herausgekommen, doch hatte er damit im Frühjahr dann keine Probleme mehr. Subjectivist ist ein Bruder des aktuellen Gr. II-Sieger Sir Ron Priestley (Australia).

Verwandte Artikel: