Drucken Redaktion Startseite

Streik in Südafrika

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 524 vom Freitag, 29.06.2018

Südafrika wird derzeit von einem Streik der Stallangestellten betroffen, der sich sogar in Gewalttätigkeiten entlud. Nach dem Scheitern von Tarifverhandlungen griffen in Randjesfontein in Johannesburg bewaffnete Pferdepfleger Trainer und Assistenztrainer an. In Vaal, wo auch ein Trainingszentrum angesiedelt ist, wurde daraufhin vergangene Woche eine Rennveranstaltung abgesagt. Der Spitzentrainer Mike de Kock erklärte inzwischen, dass er in der Konsequenz seinen Rennstall quantitativ drastisch zurückfahren wolle und er seine Position im südafrikanischen Rennsport überdenken wolle. De Kock berichtete, dass er und seine Familie Todesdrohungen bekommen haben.

Verwandte Artikel: