Drucken Redaktion Startseite

Strafen in den USA

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Auch in den USA gibt es, was man bei manchen Rennfilmen kaum glauben kann, Strafen für zu häufigen Einsatz mit der Peitsche. In Canterbury Park brummten die Stewards Jockey Denny Velazquez 1.500 Dollar nach dem siebten Verstoß in den letzten drei Jahren auf. Kollege Ramon Vasquez bekam in Prairie Meadows 1.000 Dollar Strafe, da er sein Pferd auf den letzten 700 Metern 48mal (!) mit der Peitsche unterstützt hatte.

Verwandte Artikel: