Drucken Redaktion Startseite

Starkes Doppel für Hurricane Run

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 279 vom Donnerstag, 22.08.2013

Ein bemerkenswertes Double schaffte der Ammerländer Deckhengst Hurricane Run (Montjeu) am Dienstag in Deauville. Das einleitende Grand Handicap de la Manche über 3200m mit einer Dotierung von 60.000 Euro gewann der fünf Jahre alte Wallach Twist and Run (Hurricane Run) aus dem Stall von Trainer Eric Libaud.

Zukunftsweisender war sicher der Sieg eine Stunde später im Criterium du Fonds Europeen de l'Elevage über 1600m. In diesem höchstdotierten Listenrennen Europas, in dem es für Zweijährige 122.000 Euro zu gewinnen gab, setzte sich der von Elie Lellouche für Gerard Augustin-Normand trainierte Ectot (Hurricane Run) durch. Es war der zweite Erfolg für den Hengst, der als Jährling bei Arqana €75.000 gekostet hatte.

Verwandte Artikel: