Drucken Redaktion Startseite

St. Moritz-Sieger geht zum Straßenbau

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 605 vom Freitag, 14.02.2020

Vor einem Jahr hatte Kieren Fox, 30, im Sattel von Berrahri (Bahri) den Großen Preis von St. Moritz gewonnen. Jetzt gab er bekannt, dass er seinen Jockeyberuf an den Nagel hängen würde und zukünftig für ein Straßenbauunternehmen arbeiten würde. Fox, der in Großbritannien 232 Sieger geritten hat, führte wirtschaftliche Gründe für seinen Wechsel an. Er könne mit seinen Einnahmen nicht mehr vernünftig leben, was auch vielen seiner Kollegen aus der zweiten Reihe so gehen würde. 

Verwandte Artikel: