Drucken Redaktion Startseite

Sound Check-Verkauf perfekt

Sound Check mit Andrasch Starke nach dem Sieg im Oleander-Rennen 2018. www.galoppfoto.de  - Sabine Brose

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 534 vom Donnerstag, 06.09.2018

Der in unserer letzten Ausgabe bereits angedeutete Verkauf des Ittlingers Sound Check (Lando), Sieger im Comer Group International Oleander-Rennen (Gr. I) und Zweiter im Großer Preis von Berlin (Gr. I), ist unter Dach und Fach. Durch Vermittlung des irischen Agenten Bert Kerr wird er nach Australien wechseln. Er verlässt in diesen Tagen den Stall von Peter Schiergen verlassen und geht in Quarantäne.

Sound Check wird eine Box bei Trainer Mike Moroney beziehen. Dessen Bruder Paul berichtete von schwierigen Verhandlungen beim Ankauf. „Der Besitzer, der das Pferd auch gezogen hat, wollte eigentlich gar nicht verkaufen, aber wir haben das dann doch geschafft.“ Neuer Besitzer ist ausnahmsweise kein Syndikat, sondern der in Auckland ansässige Unternehmer Gerard Peterson. Der Caulfield Cup (Gr. I) soll Sound Check erstmals in Australien am Start sehen, dann geht es u.a. gegen Best Solution (Kodiac).

Verwandte Artikel: