Drucken Redaktion Startseite

Soldier Hollow-Sohn Dritter in Norsk Guineas

Der Soldier Hollow-Sohn Old Pal wurde Dritter in den Norsk Guineas. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 219 vom Donnerstag, 14.06.2012

Der noch für das SPARDA 143. Deutsche Derby vorgesehene Bomar (Sir Percy) aus dem Stall von Wido Neuroth kam am Donnerstag in den Norsk 2000 Guineas in Ovrevoll nicht über Platz sechs hinaus. Unter Fredrik Johansson war er im elfköpfigen Feld zum Kurs von 96:10 am Start. Ob die Hamburg-Pläne weiter verfolgt werden, ist noch unklar. Als 15:10-Favorit war der noch im vergangenen Jahr von Werner Hefter betreute Old Pal (Soldier Hollow) ins Rennen gegangen, der vorjährige Dortmunder BBAG-Auktionsrennen-Sieger wurde Dritter. Es gewann der von Bent Olsen betreute Jubilance (Oratorio) vor seinem Trainingsgefährten East Meets West (Dansili).  

Verwandte Artikel: