Drucken Redaktion Startseite

Sisfahan-Comeback nicht vor Sommer

 Sisfahan mit Andrasch Starke (rosa Kappe) gewinnt das IDEE 152. Deutsche Derby. ©galoppfoto - Frank Sorge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 708 vom Freitag, 04.03.2022

Derbysieger Sisfahan (Isfahan), auch er ein Kandidat für die „Galopper des Jahres“-Wahl wird nach seiner Verletzung nicht vor Sommer an den Start kommen, laut Trainer Henk Grewe wäre Hamburg mit dem Hansa-Preis die früheste Option. „Es war nicht gravierend“, sagte er, „aber er musste noch einige Zeit in der Box bleiben. Vorgesehen war ja ein Start in Riyadh, doch da hätten wir genauso wie Nerium auch zu Hause bleiben müssen. Danach hätte er ohnehin länger pausiert.“ Der vier Jahre alte Hengst steht jetzt offiziell im Besitz von Darius Racing und Michael Motschmann. Der Prix de l'Arc de Triomphe gilt als Fernziel. 

Verwandte Artikel:

Block: Adsense 728 x 90
Google AdSense 728x90