Drucken Redaktion Startseite

Silvano stellt den Salestopper

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 717 vom Freitag, 06.05.2022

Bei der Bloodstock South Africa Africa National Yearling Sale sorgte ein Sohn von Silvano (Lomitas) für das Highlight. Angeboten vom Varsfontein Stud wurde er 3,3 Millionen Rand (ca. €196.000) an Form Bloodstock verkauft. Er ist ein Sohn der zweifachen Listensiegerin Touch the Sky (Jet Master), die im Woolavington 2000 (Gr. I) platziert war. Die teuerste Stute der Auktion hat den Maine Chamce-Deckhengst Vercingetorix (Silvano) als Vater, sie brachte 1,4 Millionen Rand und ging an Vermaak Equine. Bei der zweitägigen Auktion wurden 381 der angebotenen 451 Jährlinge für rund 8,18 Millionen Euro verkauft. Der Schnitt pro Zuschlag lag bei umgerechnet 21.490 Euro und damit um 29% über dem Vorjahreswert.    

Verwandte Artikel: