Drucken Redaktion Startseite

Shadwell bleibt in der Familie

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 675 vom Freitag, 02.07.2021

Das rennsportliche Erbe des vor einigen Wochen verstorbenen Hamdan Al Maktoum wird von seiner Familie fortgeführt. Wie der langjährige Racing Manager Angus Gold berichtete, wird Sheikha Hissa das Engagement ihres Vaters übernehmen, wenn auch möglicherweise nicht ganz in dem Umfang wie bisher. Gold bestätigte, dass bei den kommenden Auktionen doch deutlich mehr Shadwell-Rennpferde und auch Mutterstuten verkauft werden als noch in der Vergangenheit üblich. Sheikha Hissa ist eines von sechs Kindern von Hamdan Al Maktoum. Unter ihren Namen waren bislang schon einige Pferde am Start.

Verwandte Artikel: