Drucken Redaktion Startseite

Schwieriges Finale

Der Adaay-Salestopper

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 584 vom Freitag, 06.09.2019

Eher bescheiden fiel am vergangenen Donnerstag das Ergebnis der Goffs UK Silver Yearling Sale aus, eine der Premier Sale nachgeordnete eintägige Auktion im englischen Doncaster. Nach dem sehr guten Markt an den zwei Tagen zuvor war der Handel bei der Jährlingsauktion mit mutmaßlich geringerem Standard eher schwierig. Von den 160 angebotenen Lots wurden 103 für 837.800 Pfund verkauft, der Schnitt pro Zuschlag lag mit 8.134 Pfund deutlich unter dem Vorjahreswert von 10.187 Pfund.

Den Höchstpreis von 45.000 Pfund erzielte ein von den Oak Farm Stables angebotener Sohn des Fliegers Adaay (Kodiac) aus einer Schwester der Gr. I-Siegern Gilt Edge Girl (Monsieur Bond). Er wird eine Box bei Ger Lyons in Irland beziehen. Ein Due Diligence-Hengst wurde für 38.000 Pfund von Clive Cox erworben, während zwei Stuten von Dutch Art bzw. Garswood jeweils 27.000 Pfund brachten.

Verwandte Artikel: