Drucken Redaktion Startseite

Scalo wird Deckhengst

scalo mit Olivier Peslier gewinnt den Preis von Europa 2010. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Autor: 

Pressemitteilung

Einer der besten Galopper der letzten Jahre hat seine Karriere beendet. Der Gruppe I-Sieger Scalo wird Deckhengst. Das gab das Gestüt Ittlingen nun bekannt. Eine Fissur am Gleichbein schließt eine Fortsetzung der Karriere des Lando-Sohnes auf der Rennbahn aus. In welchem Gestüt dieser seine zweite Karriere als Stallion beginnen wird, ist derweil allerdings noch offen. „Aktuell wird Scalo in seinem Heimatgestüt Hof Ittlingen auf seine neue Laufbahn vorbereitet. In wenigen Tagen wird der Standort seiner neuen Tätigkeit bekanntgegeben“, heißt es von Seiten der Familie Ostermann.

Für diese avancierte Scalo zum Champion-Dreijährigen Deutschlands, nachdem er allein in der Saison 2010 vier Grupperennen gewinnen konnte. Das Highlight dabei war ein imponierender Sieg im Preis von Europa über die frische Grosser Preis von Baden-Siegerin Night Magic und Quijano. „Er hat fulminanten Speed gezeigt und ist ein internationales Gruppe I-Pferd“, stellte Jockey Olivier Peslier dem Ittlinger nach dem Erfolg in Köln ein Zeugnis der Extra-Klasse aus.  Seinen internationalen Höhepunkt feierte Scalo beim Start zuvor im Prix Guillome d´Ornano in Deauville, als er das heute höchstdotierte Gruppe II-Rennen Europas an seine weiss-roten Fahnen heftete.

Auch das Pedigree des Ittlingers, dessen Decktaxe ebenfalls noch nicht bekannt wurde, weiß zu überzeugen, vertritt er eine der erfolgreichsten deutschen Hengstlinien überhaupt. Neben der so prägenden Hengstlinie von BirkhahnSurumu Acatenango entstammt Scalo mütterlicherseits einer international erfolgreich aufgestellten Familie. Das bewies zuletzt Wise Dane, Dubai World Cup-Mitfavorit und heißer Anwärter auf den Titel „Amerikas Pferd des Jahres“, mit seinem diesjährigen Sieg beim Breeders‘ Cup. Wie die beiden französischen Derbysieger Val de Loir  und Roi Lear entstammt Wise Dane der Mutterlinie von Scalo.

"Scalo war eines der besten Pferde, das ich bisher besitzen durfte. Er hat alle wichtigen Attribute, die es für einen erfolgreichen Stallion braucht. Wir werden ihn entsprechend mit Stuten unterstützen und freuen uns auf seine zweite Karriere“, so Manfred Ostermann. Scalo brachte es auf Top-GAG von 100 Kilo.

Quelle: Gestüt Ittlingen

Verwandte Artikel: