Drucken Redaktion Startseite

Savvy Six verbessert

Ruthven (Mi.) empfiehlt sich für das Hong Kong Derby. Foto: HKJC

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 508 vom Donnerstag, 08.03.2018

Der vorjährige Derby-Dritte Savvy Six (Pour Moi), bei uns unter dem Namen Rosenpurpur am Start, zeigte sich bei seinem zweiten Start in der neuen Heimat Hong Kong verbessert. Am Samstag belegte er in Sha Tin in einem über 1800 Meter führenden Handicap in einem neunköpfigen Feld Rang fünf und verdiente rund 7.500 Euro. Tony Cruz ist der Trainer des Vierjährigen, der ein Engagement für das Hong Kong Derby hat, das er wohl auch wahrnehmen wird. 14 Pferde können in dem Rennen am 18. März laufen, im aktuellen Ranking steht Savvy Six an Nummer zwölf. Das Rennen ist mit 18 Mio. HK-Dollar (ca. €1,85 Mio.) dotiert und führt über 2000 Meter. 

Laufen wird dort in jedem Fall der Sieger aus dem Rennen vom Samstag, Ruthven (Domesday), den trainiert John Moore. Im vergangenen Jahr in Australien Sieger im Queensland Derby, setzte er sich gegen den sieben Jahre alten Sergeant Titanium (Rock of Gibraltar) und den letztjährigen Derby Italiano (Gr. II)-Fünften Patriot Hero (Pivotal) durch. Dieser wird auch in dem Vierjährigen vorbehaltenen Rennen an den Ablauf kommen. 

Klick zum Video

Verwandte Artikel: