Drucken Redaktion Startseite

Salestopperin bei Fabre

Sea the Sky in Iffezheim. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 656 vom Freitag, 19.02.2021

Sea The Sky (Sea The Stars), mit einem Zuschlag von 820.000 Euro Salestopperin bei der BBAG-Jährlingsauktion 2020, hat eine Box bei André Fabre in Chantilly bezogen. Die rechte Schwester des Derby-Siegers und erfolgreichen Deckhengstes Sea The Moon (Sea The Stars) war vom Gestüt Görlsdorf an das Gestüt Ammerland verkauft worden. Fabre trainiert aktuell elf Ammerländer, darunter mit der drei Jahre alten Wildfeder (Galileo) eine rechte Schwester des „Arc“-Siegers Waldgeist (Galileo). Diese gehört je zu einem Viertel Ammerland, dem Newsells Park Stud, Michael Tabor und Susan Magnier.

Auf Fabres Trainingsliste stehen derzeit exakt 200 Pferde, darunter 59 von Godolphin sowie vier Schlenderhaner: Alson (Areion), Mare Australis (Australia), Aemilianus (Holy Roman Emperor), ein zwei Jahre alter Bruder von Alson, sowie die ebenfalls zwei Jahre alten Task (Mastercraftsman), Erstling der Gr. II-Siegerin Tusked Wings (Adlerflug). Zudem betreut Frankreichs Star-Trainer auch zwei Pferde für Georg von Opels Westerberg, die drei Jahre alten Stuten Beluga (Galileo) und Msagic Hour (Galileo). 

Verwandte Artikel: