Drucken Redaktion Startseite

Rock of Romance auf dem Söderhof

Rock of Romance auf dem Söderhof. Foto: privat

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 652 vom Freitag, 22.01.2021

Rock of Romance (Rock of Gibraltar) ist aus dem Stall von Isabell Werth auf das Gestüt Söderhof gewechselt, um dort seine neue Karriere als Deckhengst in der Warmblutzucht zu starten. In fünf Rennjahren konnte er neben vielen Platzierungen fünf Siege verbuchen, unter anderem einen Erfolg auf Gr. III-Ebene über 3.200 m im Premio St Leger Milano,er kam auf ein Rating von 92,5 kg. Rock of Romance hatte den Rennstall von Andreas Wöhler siebenjährig gesund verlassen und wurde von seinem damaligen Besitzer Hans-Georg Stihl in den Stall von Isabell Werth gegeben, um ihn dort reiterlich fördern zu lassen.

Auf der Suche nach einer geeigneten Deckstation stieß Isabell Werth auf den Söderhof, der sich neben der reinen Vollblutzucht (dieses Jahr werden sechs Vollblutfohlen erwartet) darauf spezialisiert hat, Vollblüter, Angloaraber und hoch im Blut stehende Hengste für die Reitpferdezucht aufzustellen. Die EU-Besamungsstation Söderhof machte sich vor allem durch den in der Reitpferdezucht erfolgreichen Vollbluthengst Duke of Hearts einen Namen.

Jetzt wechselte Rock of Romance in den Besitz von Maria Lehnhardt vom Söderhof, die den Hengst auch weiter fördern wird. Rock of Romance ist gekört vom Hannoveraner Verband, Rheinland, Oldenburg und Oldenburg international. Rock of Romance ist ein Bruder des mehrfachen Gr. I-Siegers Romanised (Holy Rman Emperor), der dieses Jahr im Haras de Bouquetot als Deckhengst debütiert.  

Verwandte Artikel: