Drucken Redaktion Startseite

Ritt des Monats - die September-Wahl läuft

Ritt des Monats - die September-Wahl läuft

Autor: 

Turf aktuell

TurfTimes: 

Ausgabe 185 vom Freitag, 07.10.2011

Nach zwei Monaten, in denen jeweils Andreas Helfenbein die Wahl zum Ritt des Monats gewann, wird der Monat September einen anderen Jockey mit unserem exklusiven Sieger-T-Shirt ausstatten. Unter den drei Kandidaten, die wir aus den von unseren Lesern eingereichten zahlreichen Vorschlägen ausgewählt haben, befinden sich diesmal ausschließlich Jockeys aus den Top Ten der aktuellen deutschen Championatswertung. Dennoch konnte sich aus diesem Trio bislang nur einer bereits in unsere Siegerliste eintragen, die beiden anderen warten noch auf ihr erstes T-Shirt. Darunter befindet sich auch der derzeit im internationalen Medienspotlight stehende Andrasch Starke, der im September gleich mit zwei Ritten vorgeschlagen wurde.

Wir haben uns bewusst gegen den Vorschlag Danedream im Großen Preis von Baden entschieden und seinem anderen, unserer Meinung nach spektakuläreren Ritt als Wahlkandidat entschieden. Zu groß schien uns die Gefahr, dass ansonsten die aktuelle Sympathiewoge für die deutsche Arc-Siegerin sich wahlentscheidend ausgewirkt hätte. Schließlich soll bei uns nicht das Pferd, sondern die reiterliche Leistung des Jockeys im Vordergrund stehen und durch die Stimmabgabe prämiert werden. Alle drei unten vorgestellten Wahlkandidaten erfüllen unsere Kriterien vollauf und sind für uns als "Ritt des Monats September" gut vorstellbar. Wer letztlich das Rennen macht, entscheiden Sie durch Ihren Klick bei Ihrem Favoriten.

Die drei Wahlkandidaten (in chronologischer Reihenfolge der Ritte) mit Kurzbeschreibung und verlinktem Rennvideo (beim Klick auf den Renntitel):

(1) Ort: Baden-Baden, Datum: 03.09.2011, 4. Rennen: Baden Racing Superhandicap  - Agl. 1 (B), Pferd: Primera Vista, Trainer: Mario Hofer, Jockey: Sabrina Wandt

Die 20jährige Sabrina Wandt hat in diesem Jahr unter Beweis gestellt, dass sie mehr als eine Eintagsfliege in der Phase einer hohen Gewichtserlaubnis ist. Die junge Dame am Weilerswister Championquartier von Christian von der Recke hat sich im Sattel kontinuierlich weiterentwickelt. Im höchstdotierten Handicaprennen Deutschlands während der Großen Woche in Iffezheim sitzt sie im Sattel des 5jährigen Wallachs Primera Vista, einem zu einer Siegeventualquote von 251:10 gestarteten Außenseiter des Feldes. Mit der Taktik des konsequenten Gehens und einem beherzten Finish holt sie sich ihren bislang wichtigsten Sieg gegen profilierte Gegner und demonstriert dabei ihre Jockeyship.

(2) Ort: Baden-Baden, Datum: 04.09.2011, 5. Rennen: Adolf Schindling Gedächtnis-Rennen - Agl. 2 (C), Pferd: Nafar, Trainer: Waldemar Hickst, Jockey: Filip Minarik

Filip Minarik ist ein häufiger Kandidat bei unseren Abstimmungen. Diesmal hat der gebürtige Tscheche mit dem von Waldemar Hickst trainierten Nafar die Chance auf sein zweites Sieger-T-Shirt. Minarik reitet den offensichtlich diffizilen 3jährigen Hengst, der in der Iffezheimer Zielgerade auf seinem Stallgefährten Lavallo zu kleben scheint, mit aller Delikatesse in einem spannenden Finish zu einem knappen Erfolg gegen einen gleichwertigen Gegner, auf dem Andrasch Starke ebenfalls alle Register zieht. Ein Schönheitsfehler des Ritts ist sicherlich die gegen Minarik verhängte Geldbuße wegen Behinderung eines Konkurrenten in einer frühen Phase des Rennens, doch mindert dies nach unserem Eindruck nicht die reiterliche Leistung im Endkampf, die Grundlage der Nominierung war.

(3) Ort: Hoppegarten, Datum: 17.09.2011, 5. Rennen: BMW Berlin Preis - BBAG Auktionsrennen (C), Pferd: Eigelstein, Trainer: Peter Schiergen, Jockey: Andrasch Starke

Ex-Championjockey Andrasch Starke ist nach seinem Arc-Triumph in aller Munde. Bei uns wartet er noch auf seinen ersten Erfolg bei der "Ritt des Monats"-Wahl. Diesmal hat er mit dem 3jährigen Hengst Eigelstein eine erstklassige Chance auf den erstmaligen Abstimmungssieg. Der von Peter Schiergen trainierte Spezialist für die hiesigen Auktionsrennen wird in Hoppegarten seiner exponierten Favoritenstellung erst im letzten Moment gerecht. Starke sucht in der Zielgerade auf dem Ebbesloher Dubawi-Sohn hinter einer Phalanx von Konkurrenten die Lücke zum Vorstoß und findet sie erst sehr spät. Dabei agiert er dennoch ruhig und umsichtig, nutzt die sich bietende Möglichkeit zum Vorstoß dann konsequent und setzt sich in einem dramatischen Finale mit dem letzten Galoppsprung durch.

Hier geht es  zur Abstimmung

Alle drei Ritte haben es verdient, noch einmal angeschaut und als besonderes Beispiel reiterlicher Kunst ausgezeichnet zu werden. Doch es wird wieder nur einen Sieger geben. Welche Qualitäten haben Sie am meisten überzeugt? Setzen Sie Ihren "Klick" bei Ihrem persönlichen Favoriten und küren Sie unseren September-Sieger durch Ihre Stimmabgabe. Um Ihre Beteiligung zu honorieren, verlosen wir unter allen Wählern (unabhängig davon, ob Sie den späteren Sieger gewählt haben) wie immer ein ViP-Paket einer der deutschen Premiumbahnen Baden-Baden, Düsseldorf,  Köln,  Hannover,  Hamburg und  München zur Wahl, einen €100,- Wettgutschein von Racebets.com und ein T-Shirt aus der Exklusiv-Edition "Ritt des Monats".

Unsere Leser, die uns mit Vorschlägen versorgt haben, werden ebenfalls automatisch bei der Verlosung berücksichtigt, sollten sie auch unter den Wählern sein, so haben sie zwei Lose in der Trommel.

Die Stimmabgabe ist bis zum 15. Oktober 2011 möglich. Wer der Gewinner unserer Wahl sein wird, ist im Turf Times Newsletter Nummer 187 vom 20.10.2011 zu erfahren. Der/Die Gewinner/in  der Verlosung wird gleichzeitig per Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verwandte Artikel: