Drucken Redaktion Startseite

Restriktionen in F und GB

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 635 vom Freitag, 11.09.2020

Ein Limit von 5.000 Besuchern wird es in diesem Jahr am 4. Oktober, dem Tag des Prix de l’Arc de Triomphe geben. Dies teilte France Galop nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden mit. Aktuell liegt Paris in der „roten Zone“, womit eine Erhöhung der aktuell in Frankreich erlaubten Besucherzahl unrealistisch ist. Das Limit gilt auch für den 3. Oktober. Einen offiziellen Vorverkauf wird es nicht geben.

In Großbritannien waren am Mittwoch in Doncaster im Rahmen eines Pilotprojektes rund 3.000 Besucher auf der Bahn. Vorgesehen waren dann rund um das St. Leger-Meeting sogar noch höhere Zahlen, doch nachdem die aktuellen Corona-Zahlen wieder in die Höhe gegangen waren, legten die Behörden ihr Veto ein: Vorerst werden die Rennen auf der Insel weiter ohne Zuschauer abgehalten, weitere Projekte sind aber geplant.

Verwandte Artikel: