Drucken Redaktion Startseite

Rennen (fast) ohne Zuschauer

Methane gewinnt am Mittwoch in Happy Valley, der erst vierte Saisonsieg für Lyle Hewitson, zweifacher Jockey-Champion in Südafrika. Foto: HKJC

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 604 vom Freitag, 07.02.2020

Der Hong Kong Jockey Club hat für die  kommenden Rennveranstaltungen weitere Maßnahmen beschlossen. Wegen des in China ausgebrochenen Coronavirus werden die Rennen zwar abgehalten, aber mehr und mehr unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Neue Buchungen für Sha Tin und Happy Valley werden nicht entgegengenommen, potenzielle Besucher, die in den letzten Tagen in China waren, sollen sich tunlichst von den Bahnen fernhalten. Sämtliche 101 Wettannahmestellen in der Stadt sind am Dienstag mit sofortiger Wirkung geschlossen worden, auch der telefonische Wettservice wurde eingeschränkt. Aktuelle Umsatzzahlen wurden nicht publiziert, sie dürften natürlich im für Hong Kong sehr bescheidenen Bereich liegen. 

Verwandte Artikel: