Drucken Redaktion Startseite

Rekordnennung für Dresdner Renntag am Samstag

Der erste Start in Dresden ist um 13:30 Uhr. www.galoppfoto.de

Autor: 

Pressemitteilung

Klangvolle Namen von Jockeys und Trainern stehen am Sonnabend, 15.Oktober, in den Starterlisten des Renntages in  Dresden. Schließlich ist Dresden an diesem Tag Alleinveranstalter in der deutschen Rennszene. Es geht an diesem Herbsttag natürlich auch in den Endspurt um gute Bilanzen für Trainer und Jockeys. So befinden sich mit Eduardo PedrozaAlexander PietschFilip MinarikStefanie Hofer, und Jozef Bojko allein fünf  Jockeys aus der gegenwärtigen Top-Ten 2011 im Starterfeld. Für den gesamten Renntag stehen insgesamt 24 Jockeys zur Verfügung.

Beim Dresdener Rennverein ist man nach dem erfolgreichen Sparkassen-Renntag auf spannenden Galopprennsport eingestellt, gut vorbereitet und freut sich auf diesen Renntag. Die Kassen sind ab 12.00 Uhr geöffnet und der erste Start erfolgt 13.30 Uhr.

 Rekordnennungen im Vorfeld

 Mit 174 Nennungen für den Renntag konnte der Dresdener Rennverein ein Rekordergebnis an diesem Renntag verzeichnen. Dies ist auch eine Anerkennung der engagierten Arbeit beim Dresdener Rennverein. Für die neun Rennen, ein Rennen wurde auf Grund der großen Nachfrage geteilt, kommen 99 Pferde an den Start.

Diese neun Rennen stehen auf dem Programm:

1.

Herzlich Willkommen – Ihr Buchmacher ALBERS

2.

Rennen der Albers Wettannahme auf der Galopprennbahn Dresden Seidnitz

3.

Preis der Hanse Merkur Versicherungsgruppe

4.

Preis der NESTLER GmbH & Co.KG

5.

Rennen der yoobet.de – die Internetplattform von Buchmacher Albers

6.

Herbstpreis des Dresdener Rennverein 1890 e.V.

7.

Buchmacher ALBERS Steher Cup

8.

German Racing Cup (1.Abteilung)

9.

Auf Wiedersehen zum Halali am 16. November (2.Abteilung)

Im 5.Rennen bietet der Dresdener Rennverein wieder die Wettchance des Tages mit einer garantierten Auszahlung in der Viererwette von 10 000 Euro an. Mit dem Preis der Hanse Merkur Versicherungsgruppe stellt sich ein langjähriger und mit dem Preis der Nestler GmbH & Co.KG ein neuer Partner des Dresdener Rennvereins vor.

Das Hauptrennen des Tages ist der Buchmacher ALBERS Steher Cup. Es ist mit 2950 m gleichzeitig auch das längste Rennen der Saison. Dank Dr. Normann Albers, der zu den wichtigen Unterstützer des Galoppsports zählt, ist er mit 5000 Euro dotiert.

Mit dem Begrüßungsrennen des Buchmacher ALBERS findet zugleich das längste Rennen für           2- jährige Pferde in Deutschland statt. Dieses führt über eine Distanz von 1900 m.

Ausfall Ponyrennen

 Nach der erfolgreichen Durchführung eines Ponyrennens im vergangenen Jahr hatte sich der Dresdener Rennverein zu einer Wiederholung entschlossen. Da nur zwei Nennungen für dieses Rennen eingingen, musste dies leider mangels Starter ausfallen.

Heimbilanz verbessern

Die Dresdner Trainer können mit bisher 31 Siegen ( Claudia Barsig 17,  Stefan Richter 8,  Lutz Pyritz 4,  Benno Domschke 1 und  Frank Lippitsch 1) sowie zahlreichen guten Platzierungen recht beachtliche Erfolge für die Saison 2011 verzeichnen.

Auf der eigenen Rennbahn hat Claudia Barsig mit 9 Siegen den Trainer-Cup 2011 wohl schon so gut wie sicher. Um ihre Bilanzen auf eigenem Geläuf aufzubessern sind in den 9 Prüfungen am Sonnabend wieder 18 Dresdner Pferde am Start.

 Jockey- und Trainer-Cup Dresden 2011 | Stand nach 6 Renntagen:

 

Jockey-Cup

 

 

 

Trainer-Cup

 

Minarik

Filip

5 Siege

 

Barsig

Claudia

9 Siege

Hofer

Stefanie

4 Siege

 

Dzubasz

Roland

3 Siege

Krowicki

Piotr

3 Siege

 

Richter

Stefan

3 Siege

Pietsch

Alexander

3 Siege

 

Storp

Rudolf

3 Siege

Wandt

Sabrina

3 Siege

 

 

 

 

Minarik

Filip

5 Siege

 

 

 

 

Pietsch

Alexander

3 Siege

 

 

 

 

Wandt

Sabrina

3 Siege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8 Jockeys

mit

2 Siegen

 

5 Trainer

mit

2 Siegen

Quelle: www.dresdener-rennverein.de

Verwandte Artikel: