Drucken Redaktion Startseite

Rekord für NH-Mutterstute

Die Rekordstute Whistle Dixie. Foto: Goffs

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 549 vom Freitag, 21.12.2018

Mit einem neuen Auktionsrekord endete am vergangenen Donnerstag die zweitägige December National Hunt Sale von Goffs in Irland, als die acht Jahre alte Mutterstute Whistle Dixie (Kayf Tara) für 230.000 Euro an das Beeches Stud verkauft wurde. Angeboten vom Gigginstown House Stud ist sie über Sprünge Gr. III-platziert gelaufen, ist zudem eine Dreiviertel-Schwester des Cheltenham Gold Cup (Gr. I)-Siegers Kicking King (Old Vic) und trägt von Mount Nelson. Im weiteren Papier findet man zahlreiche weitere hochklassige National Hunt-Pferde wie etwa den erfolgreichen Nachwuchssteepler  Kalashnikov (Kalanisi). Robert McCarthy vom Beeches Stud kündigte an, dass im kommenden Jahr Order of St. George (Galileo) der Partner von Whistle Dixie sein wird.

Der einstige Newsells Park-Deckhengst Mount Nelson, der jetzt im irischen Boardsmill Stud steht,  war noch einmal in den Schlagzeilen, als ein vom Ballincurrig House Stud angebotenes Hengstfohlen für 82.000 Euro an die Park Farm verkauft wurde. Die Mutter Glen’s Melody (King’s Theatre) war immerhin Gr. I-Siegerin über Hürden in Cheltenham. Gefragt waren zudem Fohlen von Black Sam Bellamy und Soldier of Fortune.

Von 453 angebotenen Pferden wurden bei dieser Auktion 319 für 4.635.650 Euro verkauft, der Schnitt pro Zuschlag von 14.532 Euro lag um 19 Prozent über dem Vorjahreswert.

Verwandte Artikel: