Drucken Redaktion Startseite

Rekord bei den Trabern

Autor: 

Daniel Delius

Nicht nur bei den Vollblutauktionen, auch bei den Trabern werden derzeit vergleichsweise sehr hohe Preise für Jährlinge bezahlt. In Lexington/Kentucky gab es diese Woche in den Hallen von Fasig-Tipton zwei siebenstellige Zuschläge, für 1,1 bzw. eine Million Dollar, womit der bisherige Welt-Rekord für einen Jährling im Ring gleich zweimal überboten wurde. Er lag bei 825.000 Dollar. Der 1,1 Millionen-Dollar-Jährling blieb in den USA, der andere hohe Zuschlag ging in den Stall des schwedischen Trainers Daniel Reden. Es handelt sich um einen rechten Bruder des Spitzentrabers Propulsion. 

Verwandte Artikel: