Drucken Redaktion Startseite

Rang vier für Lucky Speed

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 385 vom Donnerstag, 17.09.2015

Platz vier und ein Preisgeld von 15.000 kanadischen Dollar sprangen für den einstigen Derbysieger Lucky Speed (Silvano) bei seinem Start in den Northern Dancer Turf Stakes (Gr. I) am Sonntag über 2400 Meter in Woodbine heraus. Der Fünfjährige startete zum ersten Mal in den Farben des Gestüts Ittlingen, das ihn aus dem Besitz des Stalles Hornoldendorf erworben hatte. „Das Pferd war auf dem Markt, die Amerikaner haben nicht so recht reagiert“, berichtete Trainer Peter Schiergen, „Herr Ostermann hat dann zugegriffen, das war natürlich eine sehr sportliche Entscheidung.“ Ittlingen ist der Züchter von Lucky Speed, der Hengst war als Jährling bei der BBAG über Stauffenberg Bloodstock in den Besitz von Arend Oetker gegangen.

In Woodbine war Lucky Speed als 17:10-Favorit angetreten, wurde von Andrasch Starke aus der Reserve geritten, doch konnte er sich am Ende nur um wenige Plätze verbessern. Das Rennen schien etwas zu langsam für ihn gewesen zu sein, er hatte auch in der Endphase wenig Platz. Am Ende war er nur knapp hinter Rang drei zurück, den erreichte der Monsun-Sohn Triple Threat. Der Sieg ging an den von Emma-Jayne Wilson gerittenen Interpol (English Channel).  

Klick zum Video

Verwandte Artikel: