Drucken Redaktion Startseite

Ein Quintett bei Arqana

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 736 vom Freitag, 16.09.2022

Vorerst fünf Pferde aus deutschen Ställen werden bei der „Arc Sale“ von Arqana am 1. Oktober in Saint-Cloud in den Ring kommen. Es sind in der Reihenfolge der Lot-Nummern der Fährhofer Panjari (Camelot), der Derby-Zweite Schwarzer Peter (Neatico), das Grand Prix-Pferd Virginia Storm (Soldier Hollow), Wennemar (Soldier Hollow) aus dem Stall von Waldemar Hickst, und die Auenquellerin Arina (Soldier Hollow), Gr. III-Siegerin in Hamburg. Da noch mehrere „Wild Cards“ vergeben werden, ist mit zusätzlichen deutschen Anmeldungen zu rechnen.

Verwandte Artikel: