Drucken Redaktion Startseite

Pyledriver nach Köln

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 626 vom Freitag, 10.07.2020

Trainer William Muir hat für seinen Stallcrack Pyledriver (Harbour Watch) den Preis von Europa (Gr. I) ins Auge gefasst. Der drei Jahre alte Hengst hatte während Royal Ascot die King Edward VII Stakes (Gr. II) gewonnen, scheiterte dann im Epsom Derby (Gr. I) als Elfter an einem wenig glücklichen Rennverlauf. Die ebenfalls eigentlich für Köln vorgesehene japanische Stute Deirdre (Harbinger) wird vermutlich nicht dort aufgeboten werden. Ihre Umgebung favorisiert die Nassau Stakes (Gr. I) in Goodwood.

Verwandte Artikel: