Drucken Redaktion Startseite

Probleme in Dresden

Hohe Auflagen für Sicherheit, Evakuierung, Statik und Brandschutz gibt es für die historische Holztribüne in Dresden. www.galoppfoto.de - Frank Sorge.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 248 vom Donnerstag, 17.01.2013

Am 29.Januar findet in der Wettannahmestelle auf der Rennbahn eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Dresdener Rennvereins statt. Grund ist der Rücktritt des Präsidenten Matthias Stier und des gesamten Vorstandes, der sich nicht in der Lage sieht, die von der Stadt geforderten Baumaßnahmen an der Haupttribüne aus Vereinsmitteln finanziell zu stemmen. Es geht dabei um Investitionen in den Brandschutz, eine sechsstellige Summe steht im Raum. Am 29. Januar soll nun ein Übergangsvorstand gewählt werden. Dem Vernehmen nach steht dafür auch der langjährige Präsident Christoph Winkler zur Verfügung.

Verwandte Artikel: