Drucken Redaktion Startseite

PMU weitet Aktivitäten in Belgien aus

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 144 vom Freitag, 10.12.2010

Die französische PMU wird ihre Aktivitäten in Belgien weiter verstärken. Am 6. Dezember ist ein Kontrakt mit dem Finanzminister von Wallonien und den zuständigen rennsportlichen Stellen unterzeichnet worden, der den Aufbau eines Wettannahmestellennetzes in Belgien vorsieht. Vorbild könnte die französische Schweiz sein, wo rund 200 Annahmestellen existieren. Über die PMU können seit geraumer Zeit ausgewählte Trabrennen auf der belgischen Rennbahn Mons gewettet werden, der Umsatz kann sich wie in der Schweiz sehen lassen.

Verwandte Artikel: