Drucken Redaktion Startseite

Pläne für die Stars

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Wohlbehalten sind am Mittwoch die beiden Kanada-Ausflügler Alounak (Camelot) und Durance (Champs Elysees) wieder nach Deutschland zurückgekehrt (Bericht siehe Turf International). Beide sollen in diesem Jahr noch einmal an den Start kommen. Der Japan Cup (Gr. I) kommt für Darius Racings Alounak nicht mehr in Betracht, da auch der dortige Verband signalisiert hat, dass er keinen Startplatz bekommen würde. Im Breeders‘ Cup Turf (Gr. I) wird hingegen nicht mit einem vollen Feld gerechnet, da könnte er laufen, aber auch in Bahrain (siehe gesonderte Meldung), München oder Rom. Für die Ebbesloherin Durance wäre der Große Preis von Bayern (Gr. I) eine Möglichkeit.

Verwandte Artikel: