Drucken Redaktion Startseite

Pakal Dritter und weitere Australien-News

Moments of Change gewinnt die C.F.Orr Stakes. www.magicmillions.com

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 303 vom Donnerstag, 13.02.2014

Mit Rang drei musste sich der als Favorit angetretene Pakal (Lord of England) am Samstag im australischen Caulfield im über 1600m führenden Herald Sun Carlyon Cup (Gr. III) zufrieden geben. Im sechsköpfigen Feld gewann Chase the Rainbow (Dash the Cash) unter Craig Williams gegen Star Rolling (Casino Prince) mit Damien Oliver im Sattel, Pakal wurde von Glen Boss geritten. Der vom Gestüt Etzean gezogene Fünfjährige ist in Australien bisher zweifacher Sieger, einmal hat er auf Listenebene gewonnen.

In Caulfield standen an dem Tag gleich sieben Gr.-Rennen auf dem Programm, ausschließlich über kürzere Distanzen. Von in Europa tätigen Hengsten stellte Redoute's Choice mit Lankan Rupee und A Time for Julia zwei Sieger, mit Scheich Mohammeds Earthquake gewann zudem eine Tochter von Exceed and Excel.

Das Hauptereignis des Tages, die über 1400m führenden C. F. Orr Stakes (Gr. I) gingen an Moment of Change (Barely a Moment), der als Favorit unter Luke Nolen fünf Gegnern das Nachsehen gab. Vierter wurde der ehemalige Juddmonte-Wallach Foreteller (Dansili), der dieses Rennen als Aufbaustart für Prüfungen über weitere Distanzen nutzte. Die Blue Diamond Prelude Stakes (Gr. II) über 1100m für Zweijährige gewann Rubick (Encosta de Lago). An dem Hengst hat Coolmore unlängst einen Anteil gekauft, mit dem Ziel, ihn irgendwann als Deckhengst aufzustellen. Man war gezielt auf der Suche nach einem Encosta de Lago-Sohn gewesen.

Verwandte Artikel: