Drucken Redaktion Startseite

Ordnungsausschuss hat über den vorläufigen Lizenzentzug von Adel Massaad entschieden

Autor: 

Redaktion Turf-Times

TurfTimes: 

Ausgabe 797 vom Freitag, 08.12.2023

Zum Fall Adel Massaad, dem am 12. Oktober vorläufig die Besitzertrainerlizenz entzogen wurde, tagte in einer öffentlichen Sitzung der Ordnungsausschuss des deutschen Galopprennsports in der Geschäftsstelle des Dachverbandes in Köln. Nach einer mehrstündigen Verhandlung wurde gegen Adel Massaad ein 18-monatiger Lizenzentzug und eine Geldbuße in Höhe von 40.000 Euro als Bewährungsauflage verhängt. Der Lizenzentzug wurde teilweise zur Bewährung ausgesetzt, die Bewährungszeit beträgt zwei Jahre. Demnach könnte Massaad seine Trainertätigkeit ab Juni 2024 wieder aufnehmen. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden. 

Bei einer Kontrolle nach einem Rennen am 30.07.2023 in München wurde bei dem von Massaad trainierten El Faras ein positives Ergebnis ermittelt. Bei anschließenden unangekündigten Trainingskontrollen wurden meldepflichtige Mittel im Blut aktiver Rennpferde nachgewiesen, ohne dass diese, wie von der Rennordnung verpflichtend vorgegeben, im Medikamentenbuch angegeben worden sind. 

Verwandte Artikel: